«

»

Nov
24

Mallorcas kleiner Hafen im Westen Puerto Andratx

Aus dem ehemaligen Ladehafen, der früher den Römern zur Versorgung ihrer Bastion Andrachium diente, ist heute ein mondäner Anlegeplatz für Luxus-Yachten mit Flaniermeile geworden. Der Ort Andratx ist weiter im Landesinneren gelegen – damit wurde er von feindlichen Angriffen auf dem Seeweg geschützt. Der sogenannte Jet-Set hat sich hier niedergelassen, was angesichts des von Bergen umsäumten, wunderschönen Naturhafens kein Wunder ist. Aber die edlen Boutiquen und Nobelrestaurants verblassen angesichts der wunderschönen, von grünen Bergkuppen umgebenen Bucht mit ihren stimmungsvollen Fischerbooten. Für den Namen Andratx gibt es mehrere Erklärungen, aber keine davon ist anerkannt. Sie reichen vom keltischen Namen Andraquis bis zum arabischen Wort indiraq.  Die Männer der Gemeinde werden andritxol genannt, die Frauen heißen andritxole. Die Wanderung zum ehemaligen Kloster La Trapa auf 380 m über Meereshöhe ist eine der schönsten und interessantesten der Insel. An dieser Stelle gründeten  im  19. Jahrhundert von Frankreich ausgewiesene Trappisten ein Kloster, das sie schon nach zehn Jahren wieder verlassen mussten, weil es von Staats wegen geschlossen wurde. Einige Gebäudereste sind erhalten geblieben. Die Gartenanlage mit Terrassenbau ist noch zu sehen, und die Überreste des mächtigen Affenbrotbaums, des ehemals größten Mallorcas, stehen neben der Klosterruine. Vor allem Tauscher zieht es nach Puerto Andratx wegen der faszinierenden Unterwasserwelt. Puerto Andratx hat nur einen kleinen Strand, aber mit dem Auto ist man in 5 Minuten an den schönen Sandstränden des Südwestens. Nicht nur um Urlaub zu machen ist Puerto Andratx perfekt – hier leben auch das ganze Jahr über viele Menschen. Vielleicht möchten Sie auch dazu gehören? Puerto Antratx bietet dem Betrachter unvergessliche Momente. Das Hinsehen und Verweilen an der hübschen Uferpromenade lohnt zu jeder Jahreszeit.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wir nicht veröffentlicht

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box