«

»

Sep
09

Mallorca vs italienische Adria – ein Vergleich

Es ist Anfang September, ich liege im Sand am Strand von Pollensa. Da kommen unweigerlich Erinnerungen an meinen Strandaufenthalt wenige Wochen zuvor Anfang Juli an der nördlichen Adria in Cavallino bei Venedig auf. Und ich beginne den Urlaub dort mit dem Aufenthalt hier zu vergleichen:

Anreise
Von München dauerte die Anfahrt ohne Pausen und Stau 4 ½  h. Vorteil: Man kann ganz in der Früh losfahren, kommt dann vormittags schon an und hat noch was vom Tag. Das kann man bei einem frühen Flug nach Mallorca auch haben, hier ist man aber auf die Abflugzeiten an seinem Flughafen angewiesen. Der Flug selbst dauert 2 h. Transferzeiten zum und vom Flughafen nochmal 2 h + 1h vor Abflug am Flughafen sein, macht insgesamt eine Anreise zeit von Tür zu Tür von 5h. Wiegt man die Flexibilität der eigenen Anreise mit dem Pkw gegen das Staurisiko, den höheren Stress beim Autofahren auf, wäre es ein unentschieden. Bei weiter nördlich gelegenen Ausgangspunkten als München verlängert sich die Anreise nach Italien jedoch signifikant. So geht dieser Punkt nach  Mallorca.
Mallorca : Adria 1:0

Unterkunft
Die Unterkünfte an der italienischen Adria haben immer noch weitgehend den „Charme“ der 70er Jahre. Ausser Zimmern in den Hotelklötzen am Meer hat man ausser Camping nur ein eingeschränktes Ferienwohnungsangebot.
Ganz anders auf Mallorca. Von wenigen Küstenorten abgesehen, bieten sich hier unzählig viele Unterkunftsmöglichkeiten in Hotels, Ferienwohnungen und vor alllem Fincas <link> an, die nicht nur ansprechend und im landestypischen Stil eingerichtet sind, sondern zusätzlich auch noch den Riesenvorteil uneingeschränkter Privatsphäre bieten.
Mallorca : Adria 2:0

Strand
Wer kennt Sie nicht, die urbanisierten Adriastrände – Schirm an Schirm, soweit das Auge reicht. Mallorca hingegen bietet eine ungeheure Vielfalt an Stränden: Unendlich lange Sandstrände, die selbst dort, wo sie bestuhlt sind, immer noch grosse, freie Flächen aufweisen, wo man sich breit machen kann. Kleine Sandbuchten zwischen Felsklippen, Kieselstrände und reine Felsenstrände. Dazu kommt noch  das türkisblaue Wasser, das man an der ganzen Adria nicht findet.
Dieser Punkt geht eindeutig nach Mallorca.
Mallorca : Adria 3:0

Essen
Hier können wir’s kurz machen: Eine internationale Küche, wie auf Mallorca, in allen Schattierungen, ist an der Adria nicht annähernd zu finden. Wer ausser Pizza, Pasta, Fritto misto, Calamari und gemischten Fisch nach weiteren Rafinessen sucht, muss lange Ausschau halten.
Mallorca : Adria 4:0

Kosten
Anreise: Adria: 500km Pkw + Maut ca 150€ Mallorca: Flug ca 200€ pro Person
Unterkunfts und Lebenshaltungs-/Restaurantpreise ca gleich bei beiden. Da die Flugticketkosten für jede Person anfallen, während man die Pkw Kosten sich auf alle Mitreisenden verteilen, geht dieser Punkt wegen der günstigeren Anreise nach Italien.
Mallorca : Adria 4:1

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wir nicht veröffentlicht

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box