«

»

Dez
20

Mallorca mal anders

Wem der kalte, graue Winter zu sehr aufs Gemüt schlägt, der kann ja immer noch kurzerhand seine sieben Sachen packen und in wärmere Gefilde flüchten. Wem das nun wieder zu spontan ist, kann aber immerhin schon mal Reisepläne für das kommende Jahr schmieden. Das wärmt das Gemüt und ausserdem ist Vorfreude ja bekanntlich die schönste Freude. Wie wäre es zum Beispiel die Gegend um Mallorca auf einer Yacht zu erkunden?

Individuell und flexibel die Insel erkunden

Ein Yachtcharter-Urlaub verspricht ein ganz besonderes Ferienerlebnis. Rauf aufs Boot, die Segel gehisst oder den Motor angeworfen und schon kann es losgehen. Ob Sie nun die größte Insel der Balearen umrunden oder deren Nachbarinseln besuchen, bleibt Ihnen überlassen. Gestalten Sie Ihren Urlaubs-Törn einfach so, wie Sie Lust haben. In und um Mallorca gibt es jede Menge Häfen und Ankerplätze, so dass Sie Ihre Route ganz spontan wählen können. Mallorca bietet eine gut 550 Kilometer lange Küstenlinie, die abwechslungsreicher nicht sein könnte: verträumte kleine Buchten, weiße Sandstrände, forsche Steilküsten und lebhafte Häfen. Aber auch das Innere der Insel lädt zu Entdeckungstouren ein. Einfach anlegen, Anker werfen und zum Beispiel die Serra de Tramuntana erklimmen oder im Osten die Berge der Serres de Llevant. Windmühlen, Fincas, Weinberge und verträumte Bodegas, auf Mallorca bietet jeder Tag ein neues Ausflugsziel. 30 Seemeilen entfernt liegt Menorca, ein Mekka für Naturfreunde, denn die Hälfte der „kleinen Schwester“ Mallorcas steht unter Naturschutz. Das milde Klima und die optimalen Segelbedingungen machen Mallorca auch für Segel-Anfänger attraktiv. Weitere Infos zur Yachtcharter auf Mallorca helfen Ihnen bei der Planung Ihres nächsten Traumurlaubs.

Kein Segelschein? Einfach Boot mit Skipper mieten

Ein Yachtcharter-Urlaub ist nicht nur etwas für Abenteurer – sondern für all diejenigen geeignet, die ihre Reiseplanung individuell gestalten wollen. Das heißt nicht, dass Sie ins Blaue segeln müssen. Sie können den Urlaub genauso gut bequem von zuhause aus planen. Eine beliebte Route für längere Törns ist die Strecke von Palma nach Andratx. Innerhalb einer Woche kommt man so in den Genuss der schönsten Plätze in und um die größte Balearen-Insel, wie den naturbelassenen Strand Es Trenc, das ehemalige Fischerdorf Cala d`Or, die Bucht von Porto de Pollensa oder der malerische Hafen im beschaulichen Örtchen Soller. Anschliesend geht es zurück nach Palma, das mit einer wunderschönen Altstadt und typisch mallorquinischen Restaurants zu kulinarischen Streifzügen einlädt. Falls Sie keinen Segelschein, beziehungsweise das nötige „Seglerlatein“ besitzen, ist dies kein Problem! Mieten Sie einfach ein Boot mit Skipper, stechen Sie in See und erleben Sie Mallorca ganz individuell.

1 Kommentar

  1. yachtfan1 sagt:

    Super schön so ne Tour! Hatte selber schon das Vergnügen.
    LG

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wir nicht veröffentlicht

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box