«

»

Mai
26

Fincahotels – Unterkünfte mit Charme und Flair

Mallorca bietet eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Exklusive Domizile in original historischen Gemäuern, sei es eine rustikale Finca, oder ein nobles Jugendstil-Palais,  in Landhotels, auch Fincahotels genannt, finden Sie das Besondere jenseits internationaler Hotelstandards. Geschaffen von Liebhabern für Liebhaber.
In aller Regel entsteht ein Fincahotel auf Mallorca so: Kennner und Liebhaber historischer Bausubstanzen finden eine verfallene Finca und wecken sie mit viel Herzblut aus dem Dornröschenschlaf. Heraus kommt ein sehr individueller Übernachtungsbetrieb mit viel Stil, Komfort und Atmosphäre. Die kreative Vielfalt ist gross und so findet jeder sein Objekt: Von kontemporären Lifestyle Fincahotels über mallorquinischen Landhausstil bis hin zum kunst- und prunkvollen Palacio. Auf jeden Fall gleicht keines dem anderen, also nichts von der Stange, sondern sozusagen haute couture.
Bei aller Vielefalt – eines haben diese Unikate der Übernachtungsgastronomie alle gemeinsam: Stets wird dem ursprünglichen Gebäude sehr viel Respekt gezollt und auf die Bewahrung des ursprünglichen Charakters wert gelegt.
So fühlt man sich in einem Landhotel auch sofort Zuhause. Der bezaubernde Charme dieser Unterkünfte reisst einen normalerweise schon beim ersten Betreten in seinen Bann. Man spürt die Einzigartigkeit und organisch gewachsene Ausstrahlung des Gebäudes meist scchon beim ersten Anblick. Im Unterschied zu konventionellen Hotels bestehen Unterkunftsbetriebe dieser Art in der Regel nur aus maximal einem Dutzend Zimmer, teils noch weniger. Oft leben die Eigentümer auch auf dem Anwesen und kümmern sich mit Hingabe um ihre Gäste. Man trinkt vielleicht einmal ein Gläschen Wein zusammen und erfährt jede Menge über Land und Leute. Insider-Infos, die in keinem Reiseführer stehen.
In aller Regel sind Landhotels umgeben von paradiesischen Gärten und weiten Feldern. Ein beruhhigendes, ansprechendes Ambiente indem Sie garantiert zur Ruhe kommen. Meist sind Schafsglockengeläut und Grillenzirpen die einzige Geräuschskulisse. In Gehweite zu den Stränden werden Sie eine historische Finca oder ein Landhotel allerdings nie finden. Bedenken Sie, dass diese Ansitze ursprünglich als landwirtschaftliches Gebäude angelegt waren. Deswegen liegen sie immer im Hinterland. Neben der landwirtschaftlichen Nutzung der Fincas gab es noch einen weiteren Grund: Man suchte Schutz vor Piraten. Wer also auch den Stränden Mallorcas einen Besuch abstatten will, braucht deswegen einen Mietwagen. Mit dem erreichen Sie in aller Regel schon in zehn Autominuten einen der vielen, schönen Strände der Insel. Optimal sind die Fincahotels als idealer Ausgangspunkt zum Wandern und Radeln.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wir nicht veröffentlicht

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box