«

»

Sep
02

Die versteckten Strände Mallorcas

Dass Mallorca eines der beliebtesten europäischen Reiseziele ist, das ist keine Neuheit. Seit Jahren strömen vor allem Briten und Deutsche auf die Insel, um in der Sonne zu braten, die Seele baumeln zu lassen oder ordentlich zu feiern.
Das hat dazu geführt, dass sich ein Massentourismus entwickelt hat, mit weniger schönen Hotelburgen und überfüllten Stränden, aber so wie es Alternativen zum Hotel gibt, zum Beispiel ein Finca auf Mallorca, so gibt es auch noch die kleinen, weniger stark besuchten Buchten, die noch echte Ruhe und Entspannung versprechen.

 

Eine davon ist die Cala Boquer in der Nähe von Pollença. Dieser kleine Kiesstrand ist nur durch eine ca. 3km lange Wanderung zu erreichen. Die Wanderung selbst führt durch ein Tal und ist sehr schön, allerdings führt Sie dazu, dass viele Besucher abgeschreckt sind und die Cala Boquer somit nur wenig besucht wird. Der ideale Ausgangspunkt für eine Wanderung zu dieser Bucht ist im übrigen eine Villa in Pollença.

 

Auch die Buchten im Naturpark Mondragó sind noch nicht so stark überfüllt. Es gibt insgesamt drei von ihnen, die erste ist die ca 75 m lange Cala de sa Font de n’Alis, an der das Meer durch die umliegenden Felswände geschützt, und dadurch sehr ruhig ist. Etwas größer ist mit einer Länge von 145m die Cala S’Amarador. Obwohl größer ist Sie doch weniger stark besucht, wodurch es auch keinen Verleih von Liegen oder Sonnenschirmen gibt. Die dritte Bucht des Parks, die Caló des Borgit ist der Strand mit den wenigsten Besuchern. Hier können Sie noch am Besten die Ruhe und die Natur genießen, müssen dafür aber auch auf Dienstleistungen am Strand verzichten.

Eine weitere Bucht, die nur mit dem Boot oder durch eine 5,5km lange Wanderung zu erreichen ist, ist die Calo des Marmols. Der Strand ist nur sehr klein, dafür werden Sie aber auch kaum andere Besucher treffen, denn die Wanderung ist nicht ganz ohne. Haben Sie aber sowieso eine Wanderung geplant, dann ist die Calo des Marmols der ideale Endpunkt.

Mit Sicherheit gibt es noch viele andere Strände und Buchten, die den Besuchern ein wenig Einsamkeit bieten. Welche ist Ihre Lieblingsbucht auf Mallorca?

1 Kommentar

  1. Allan Christensen sagt:

    Ich habe die letzten 4-5 Jahre mehr als 100 Stränden auf Mallorca besucht und mein eigenes homepage gebastelt. Meiner Lieblingsstrand auf Mallorca ist Cala S’Amarador. Sehr schön und ruhig.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wir nicht veröffentlicht

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box