«

»

Okt
21

Ride it – Grosses Harley Treffen auf Mallorca

Hier gab es kein lärmendes und ohrenbetäubendes zirpendes Heulen wie bei japanischen Motorrädern. Nein nur das  sonore Tuck Tuck Tuck eines gemächlichen Motors der seine Arbeit verrichtet. Wenn die Motoren laufen denkt man sofort an solide Handwerksarbeit mit viel Liebe zum Detail und künstlerischem Hintergrund. Aber nicht nur das Motorengeräusch erinnert an Handwerk auch die dazu erhältlichen Utensilien sind für Kenner und Könner gemacht. Leder und Chrom ist das Maß der Dinge.

Zubehör zum Anfassen und kaufen und eine Augenweide beim Harley Treffen auf Mallorca

Bilderbuchoptik einer Harley Davidson beim Treffen auf Mallorca

Das erste Exemplar einer Harley entstand 1903 und hatte bereits damals großen Erfolg. Dadurch ermutigt gründeten die Brüder Harley im Jahre 1909 schließlich die Marke Harley Davidson. Sie stellt wohl die derzeit berühmteste Motorradmarke weltweit dar. Jeder will eine reiten und doch ist sie nicht für jedermann geschaffen. Rauh wie das Leben und hart wie ein Pferd ohne Sattel. Manchmal unbezähmbar und doch von allen geliebt die sie besitzen und ihr Eigen nennen. Mit stoischen Ruhe hat sie seit Gründung ihren Weg gemacht. Mythos und Legende zugleich.

Auf jede Harley gehört eine Braut, Tattoos und das entsprechende Outfit ist angesagt.

Harley Treffen haben auf Mallorca schon eine Tradition aber diesmal war es das erste Treffen mit Organistation von Hogrock Owners Group.

Vom 14.10. – 17.10. war es wieder soweit.

Aus ganz Europa sind die Fahrer angereist um sich zu präsentieren und um dabei zu sein. Jupiter war allen wohl gesonnen nur der Sonntag war etwas verregnet, was einem Ausritt aber keinesfalls im Wege stand. 1500 Besucher wurden erwartet und für entsprechende Musik auf einer Riesenbühne war gesorgt. Spaceband Mad Rumblers Black Cats Jaime Anglada + Elliot Murphy um nur einige zu nennen.

Selbstredend wurde auch ausgeritten. 3 Routen waren angesagt für jeden Tag eine andere.

In den Süden Palma – Sa Rapita – Campos

Serpentinecruisen im Nordenwesten  Maratxi – Lluc- Soller

Und am dritten Tag war der Südwesten dran Valdemossa- Andratx –Es Capdella

Die Tage wurden gefüllt mit Shows und Motorradakrobatik.

Alles was des Bikers Herz begehrt. Ich gehe davon aus dass im nächsten Jahr ein Wiedersehen stattfindet.  Hasta la proxima vez.

http://www.estrella-feriendomizile.com

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wir nicht veröffentlicht

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box