«

»

Sep
27

Palma de Mallorca und seine Herrenhäuser oder Tradition im Wandel der Zeit.

Palma de Mallorca und seine Herrenhäuser oder Tradition im Wandel der Zeit.

Wer einmal fernab vom Massentourismus der Playas durch die engen Gassen der Altstadt von Palma de Mallorca schlendert wird überrascht sein was sich hinter den meist spärlichen Fassaden verbirgt.

Während in der heutigen Zeit  Statussymbole erworben werden die man nicht braucht  mit Geld das man nicht hat (geliehen)  für Menschen die man nicht kennt ist der Reichtum in früheren Zeiten aus dem Wachstum von Generationen entstanden.

Übriggeblieben sind ca. 200 registrierte Herrenhäuser in Palma mit der Tradition aus den vergangenen 700 Jahren.

Die herrschaftlichen Häuser waren Ausdruck der Macht des Besitzers und stellten damit deren Statussymbol dar und einmal im Jahr werden sie für den Publikumsverkehr geöffnet.

Vor allem die Treppen waren ein Spiegel der Macht. Die mittig liegenden waren den Herren vorbehalten und die seitlichen für die Bediensteten.

Mondäner Aufstieg ins Herrenhaus auf Mallorca

Die in Generationen gewachsenen permanent erweiterten Herrenhäuser mussten auf Grund spärlicher werdender Verbreiterungsmöglichkeiten schließlich in die Höhe wachsen.

Durch die Fenster und Türen der engen und schattenspendenden Gassen kam wenig Licht und Luft also kamen findige Handwerker auf die Idee durch nach oben offene Patios nicht nur Licht und Luft zu erhalten sondern auch das begehrte Regenwasser zu sammeln, das mittig in Kanälen aufgefangen in Zisternen zur Wasserversorgung genutzt wurde.

Dadurch entstanden die wunderschönen Patios mit der Vielfalt der vergangenen Baustile die sie heute noch bewundern können, angefangen im Zeitalter der Gotik mit ihrer spitz zulaufenden architektonischen Form über die Renaissance zum Barock  veränderten die Herrenhäuser ihre Seele und ihr Gesicht im Laufe der Jahrhunderte stetig.

Patio in Palma de Mallorca

Bis zum 19 Jahrhundert waren die Patios offen und dienten als Treffpunkt für alle  danach wurden sie geschlossen.

Bedingt durch den spitzen und steil aufstrebenden gotischen Baustil waren die Eingangstüren anfangs sehr schmal. Mit  Aufkommen der Kutschen mussten breitere Öffnungen erstellt werden die der Barock mit seinen technisch breiter und flacheren Durchfahrten ermöglichte.

In den letzten Jahrzenten wurden die grandiösen Herrenhäuser in Hotels und Apartmentwohnungen umgebaut  eben auch eine Tradition die Ihre Zeit prägt.

Unterkünfte für Ihre Mallorcaerkundungen finden Sie bei Estrella-Feriendomizile

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wir nicht veröffentlicht

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box